Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden Bedingungen regeln die Nutzung der Grundfunktionen des Nachbarschaftsnetzwerks „Wir von Hier“.

„Wir von Hier“ gibt Dir, per Web oder mobiler Applikation, einen Überblick zu relevanten und nützlichen Informationen, Angeboten und Ereignissen in der relevanten Umgebung (Zuhause, Arbeit).

„Wir von Hier“ ist für alle in der Nachbarschaft gedacht: Individuen, Vereine, Geschäfte, andere Initiativen.

1.  Registrierung, Nutzungsvoraussetzungen und Nutzerkonto

1.1 „Wir von Hier“ bedarf der Anmeldung. Zur ersten Registrierung muss online das entsprechende Formular ausgefüllt werden. Der Vertrag über das Nutzungsverhältnis kommt zustande, wenn wir die Registrierung bestätigen, zum Beispiel durch Freischaltung des Nutzerkontos.

1.2 Du musst wahrheitsgemäße, aktuelle und vollständige Angaben machen. Deine Daten, vor allem Name und Anschrift, müssen stets aktuell bleiben. Wir sind ein Nachbarschaftsnetzwerk, deshalb verifizieren wir Deine Anschrift, denn sie ist für das Funktionieren des Netzwerks wesentlich. Du bestätigst mit der Anmeldung auch, mindestens 18 Jahre und voll geschäftsfähig zu sein.

1.3 Mehrfachanmeldungen sind verboten, ebenso, sich erneut zu registrieren, wenn wir das Nutzungsverhältnis gekündigt haben.


2.  Deine Pflichten

2.1 „Wir von Hier“ basiert auf Integrität. Dein Nutzerkonto ist persönlich und darf ausschließlich von Dir selbst verwendet werden. Die Zugangsdaten sind geheim zu halten und wir müssen umgehend informiert werden, wenn Du einen Missbrauch feststellst.

2.2 „Wir von Hier“ erlaubt diverse Aktivitäten, wie Gruppen ein zu richten, Veranstaltungshinweise zu veröffentlichen und private Kleinanzeigen zu schalten. Eine Nutzung für geschäftliche Zwecke, insbesondere gewerbliche Angebote und Werbung, bedarf unserer ausdrücklichen vorherigen Zustimmung (Kontakt: support@wirvonhier.de).

2.3 Für alle von Dir veröffentlichten Inhalte bist Du selbst verantwortlich. Die Urheber-, Marken- und selbstverständlich auch die Persönlichkeitsrechte anderer – zum Beispiel beim Einstellen von Fotos oder Kommentaren – sind zu wahren. Recht an Deinen Inhalten erhalten wir ohne andere ausdrückliche Vereinbarung nur insoweit, wie es für die jeweilige Funktion und den Zweck des Nachbarschaftsnetzwerkes notwendig ist. Dir ist bewusst, dass von Dir eingestellte Inhalte auch nach dem Ende des Nutzungsvertrags auf dem Netzwerk verfügbar bleiben.

2.4 Unsere Nachbarschaftsregeln (siehe unten) sind einzuhalten. Sie sind Teil des Vertrages.

2.5 Verstößt Du schuldhaft gegen Deine Pflichten, musst Du uns von Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüchen Dritter, die durch den Verstoß verursacht wurden, freistellen und schadlos halten. Du kannst auch nach dem Gesetz zum Schadensersatz verpflichtet sein. Ein zu ersetzender Schaden können auch die angemessenen Kosten einer Rechtsverteidigung sein.


3.  Gewährleistung und Haftung

3.1 Unser unentgeltlich zugängliches Angebot wird so erbracht, wie es jeweils ist: wie bei jedem sozialen Netzwerk sichern wir grundsätzlich weder eine Verfügbarkeit, noch einen bestimmten Funktionsumfang zu. Wir übernehmen auch keine Gewährleistung für die Informationen auf „Wir von Hier“ und die Inhalte der anderen Nutzer und geben auch keine Garantie.

3.2 Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen regelmäßig unbeschränkt im Falle gesetzlicher Garantien, Vorsatz, grober Fahrlässigkeit, der Verletzung so genannter Kardinalpflichten (d.h. solche, die die Vertragsdurchführung erst erlauben und auf deren Einhaltung man regelmäßig vertrauen kann) und von Leib, Leben und Gesundheit.

3.3 Im Falle der einfach fahrlässigen Verletzung anderer Pflichten bzw. Rechtsgüter als der vorgenannten haften wir nicht.


4.  Laufzeit und Kündigung

4.1 Wir schließen das Nutzungsverhältnis grundsätzlich auf unbestimmte Zeit ab.

4.2 Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Solche wichtigen Gründe können insbesondere sein:

  • Ein Verstoß gegen diesen Vertrag: der Nutzer verstößt schwer oder mehrfach und nachhaltig, d.h. trotz vorheriger Warnung, schuldhaft gegen diesen Vertrag.
  • Ein Verstoß gegen die Nachbarschaftsregeln: Die Nachbarschaftsregeln [Link] sind essentiell für das Netzwerk, verstößt der Nutzer schuldhaft, können wir ohne weiteres kündigen.
  • Unter Berücksichtigung der gegenseitigen berechtigten Interessen können wir auch angemessene andere Maßnahmen ergreifen, etwa das Nutzerkonto oder den Zugang zu einzelnen Funktionen des Netzwerks sperren.

4.3 Eine Kündigung kann in Textform erfolgen, also auch per E-Mail oder Messaging. Der Nutzer kann sein alternativ auch sein Nutzerkonto löschen.


5.  Schlussbestimmungen

5.1 Diese Bedingungen werden sich gelegentlich ändern. Soweit die geänderten Bedingungen auch für das laufende Nutzungsverhältnis gelten sollen, werden wir Dich mindestens 30 Tage vor dem Inkrafttreten entsprechend informieren. Widersprichst Du der Geltung der neuen Bedingungen nicht innerhalb dieser Frist, gelten die neuen Nutzungsbedingungen als akzeptiert. Wir werden Dich auf die Bedeutung der Frist, das Widerspruchsrechts und die Folgen des Schweigens in geeigneter Form hinweisen.

5.2 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Diese Rechtswahl berührt nicht die Anwendbarkeit solcher Bestimmungen, von denen nach dem Recht des Staates, in dem der Nutzer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, nicht durch Vereinbarung abgewichen werden kann.

5.3 Soweit Du keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hast, oder nicht Verbraucher bist, ist für jedwede Streitigkeit mit Bezug auf diese Bestimmungen oder die Nutzung des Dienstes als ausschließlicher Gerichtsstand Berlin vereinbart.

5.4 Der Vertrag über das Nutzungsverhältnis ist ohne weitere Zustimmung des Nutzers auf einen Dritten übertragbar, der den Betrieb des Netzwerkes übernimmt (Parteiwechsel).

5.5 Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder sollte eine ausfüllungsbedürftige Regelungslücke auftreten, so wird die Geltung der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages hiervon nicht berührt. An die Stelle von nicht einbezogenen oder unwirksamen Allgemeinen Geschäftsbedingungen tritt das Gesetzesrecht (§ 306 Abs. 2 BGB).

5.6 Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

„Wir von Hier“ wird von der Digitalprojekt2 GmbH, Neue Grünstraße 27, 10179 Berlin betrieben.

Fragen und Beschwerden bitte gerne an: support@wirvonhier.de

Stand: 1. Februar 2018 – v1.0

Nachbarschaftsregeln

  1. Keine Beleidigungen
  2. Keine Diskriminierungen
  3. Kein Mobbing
  4. Keine Verleumdung
  5. Keine religiöse Hetze
  6. Kein religiöser Extremismus
  7. Keine offensiven religiösen Aufrufe
  8. Keine rassenfeindlichen Äußerungen/ethnische Anfeindungen
  9. Keine verfassungswidrigen Äußerungen
  10. Keine verfassungsfeindlichen Äußerungen
  11. Keine Propaganda
  12. Keine sexuelle Nötigung
  13. Keine gewalttätigen Inhalte (auch nicht gegen Tiere)
  14. Keine pornografischen Inhalte
  15. Keine Verletzung der Privatsphäre
  16. Keine Bedrohung
  17. Keine illegalen/verfassungswidrigen Aktivitäten (Bedrohung, Medikamente, Schuss- und andere Waffen, Munition, Alkohol, Tabakwaren, Prostitution, Glücksspiel)
  18. Keine betrügerischen Aktivitäten
  19. Kein Spam